Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Vom bewachten Parkplatz in Mondello zum Monte Pellegrino

Mondello - Bewachter Parkplatz Mondello - Bewachter Parkplatz
(s.a. Street View Foto rechtes)
Mondello - Nach rechts in die Via Galatea Nach rechts in die Via Galatea
Mondello - Nach rechts in die Viale Principe di Scalea Nach rechts in die Viale Principe di Scalea
Mondello - Der Viale Principe di Scalea nach rechts folgen Der Viale Principe di Scalea nach rechts folgen
Mondello - Nach rechts in die Piazza Valdesi / Viale Magherita di Savoia Nach rechts in die Piazza Valdesi / Viale Magherita di Savoia
Mondello - Nach links in die Viale delle Palme Nach links in die Viale delle Palme
Mondello - Nach links in die Via Agostino Barbarigo Nach links in die Via Agostino Barbarigo
Mondello - Blick auf die Höhle von Addaura Blick auf die Höhle von Addaura
Mondello - Nach links in die Via Gualtiero da Caltagirone Nach links in die Via Gualtiero da Caltagirone
Mondello - Nach links in die Via Eracle Nach links in die Via Eracle
Mondello - Nach links in die Via Monte Ercta Nach links in die Via Monte Ercta
Monte Pellegrino - Santuario di Santa Rosalia Santuario di Santa Rosalia

Street View Foto: Um Ihren weiteren Weg nach dem Verlassen des bewachten Parkplatzes von Mondello zu sehen, drehen Sie das Street View Männchen Richtung Süden.

Eigentlich sollte er Richtung Norden zeigen, allerdings zeigt Street View an dieser Stelle (wie nahezu überall in Mondello) die Fahrtrichtung um 180 Grad verdreht an. Wir drehen also hier das Street View Männchen Richtung Süden, um Richtung Norden zu sehen.

Im Vollbild-Modus (Klick auf das Symbol oben rechts im Street View Foto) sehen Sie die Details besonders gut.

Monte Pellegrino - Statue Santa Rosalia Statue Santa Rosalia
Monte Pellegrino - Nach rechts in die Via Martin Luther King Nach rechts in die Via Martin Luther King
Palermo - Nach links in die Via Anwar Sadat Nach links in die Via Anwar Sadat

Der Ausgangspunkt unserer Fahrt zum Monte Pellegrino, dem "Haus-Berg" von Palermo ist der bewachte Parkplatz von Mondello (Marker A - verdeckt durch das Street View Männchen; siehe Straßenkarte links oben). Nachdem wir ihn verlassen haben, geht es am Ende der Viale del Ciclope nach rechts in die Viale Galatea (Marker B) und nach nur etwa 100m nocheinmal nach rechts in die Viale Principe di Scalea (Marker C und D).

Am Kreisel um die Piazza Valdesi angekommen (Marker E), biegen Sie rechts in die Viale Margherita di Savoia. Bereits nach nicht einmal 100m geht es weiter nach links in die Viale delle Palme. Deren Beginn ist leicht zu übersehen. Warum das so ist, sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker F drehen und Richtung Nordwesten drehen. Wegen des o.g. Street View Fehlers geht der Blick also Richtung Südosten. Die Viale delle Palme beginnt direkt hinter der roten Villa links im Bild.

Nach ca. 1,5km biegen Sie nach Links in die Via Agostino Barbarigo ein. Um diese Abbiegung zu sehen, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker G und drehen es Richtung Südosten (hier tritt der Street View Fehler nicht auf). Im Hintergrund sehen Sie einen Turm auf einem Gebäude, das einer Mautstation ähnelt. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Art Berufsbildungszentrum.

Die Grotte von Addaura

Nach ca. 1km, kurz vor dem Ende der Via Agostino Barbarigo parken Sie am linken Straßenrand. Warum dieser Punkt im Gegensatz zum ersten Eindruck sehr interessant ist sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker H ziehen und Richtung Südwesten drehen (auch hier tritt der Street View Fehler nicht auf). Richten Sie nun zusätzlich den Blick nach oben, erscheint ein riesiges Loch im Monte Pellegrino - die Grotte von Addaura (Grotta dell'Addaura). Die Grotte von Addaura ist besonders bekannt für steinzeitliche Höhlenmalereien. Sie können sie im Museo Archeologico Regionale in Palermo bewundern. Leider ist der Zugang zur Höhle mittlerweile aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Das Santuario di Santa Rosalia

Um zum nächsten interessanten Punkt des Monte Pellegrino zu gelangen, biegen Sie am Ende der Via Agostino Barbarigo nach rechts in die Via Lungomare Cristoforo Colombo. Nach ca. 500m biegen Sie links in die Via Gualtiero da Caltagirone und nach weiteren 300m nach links in die Via Eracle. Während erstere unübersehbar ist, können Sie den Beginn der Via Eracle leicht übersehen. Sie sehen sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker J ziehen und Richtung Westen drehen. Die Steigung der Via Eracle ist relativ hoch. Wir befinden uns bereits im Aufstieg zum Monte Pellegrino.

Am Ende der Via Eracle geht es rechts weiter in die Via Annone. Street View ist hier nicht verfügbar. Es ist aber auch nahezu ausgeschlossen, sich hier zu verfahren. Am Ende der Via Annone fahren Sie links in die Via Monte Ercta. Ab hier mäandern Sie sich langsam bis auf eine Höhe von ca. 300m.

Oben angelangt geht es ca. 3,5km ohne größere Höhenunterschiede bis zum Santuario di Santa Rosalia (Marker K). Santa Rosalia ist die Schutzheilige Palermos. Hier befinden sich ihre Knochen, die 1624 ein Jäger auf dem Monte Pellegrino fand und damit die in Palermo wütende Pest beendete.

Man mag von solchen Geschichten halten was man will, Santa Rosalia hilft heute auf jeden Fall der Stadt durch ihre Unterstützung des Tourismus. Warum das so ist sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker K ziehen und einmal um sich selber drehen (auf dem Monte Pellegrino ist die Blickrichtung von Street View wieder um 180 Grad verdreht). Zeigt das Street View Männchen Richtung Westen, blicken Sie tatsächlich Richtung Osten und sehen die Wallfahrtskirche.

Wesentlich dominanter sind allerdings eine Vielzahl von Verkaufsständen. Die meisten von ihnen sind in den Street View Fotos geschlossen, da sie im Winter aufgenommen wurden. In der Saison verkaufen sie Sizilien-Souvenirs, über deren Geschmack man sich ähnlich streiten kann, wie über die Geschichte der Santa Rosalia. Ein Besuch des Santuario ist aber auf jeden Fall empfehlenswert: Die Santa Rosalia gewidmete Kapelle ist eine Grotte.

Mindestens genauso empfehlenswert ist der Besuch der großen Statue von Santa Rosalia bei Marker L. Hier hat man einen phantastischen Blick über das Mittelmeer.

Die Rückfahrt nach Mondello oder Solemar Sicilia

Möchten Sie zurück nach Mondello, fahren Sie zurück bis Marker K. Dort biegen Sie aber nicht rechts ab, sondern fahren geradeaus weiter bis Sie auf die Viale Margherita di Savoia treffen. Ab hier entspricht der Weg exakt dem der Fahrt

ab Marker G. Sie endet auf dem bewachten Parkplatz von Mondello.

Möchten Sie hingegen zurück zum Ausgangspunkt des gesamten Ausflugs, also zur Sprachschule Solemar Sicilia, fahren Sie bis Marker O. Ab hier entspricht der Weg exakt dem der Fahrt

ab Marker K.

 

Auch interessant...