Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Mondello - Das Strandbad von Palermo

Mondello ist aus organisatorischer Sicht ein Stadtteil von Palermo, der Hauptstadt von Sizilien. Allerdings wird Mondello durch die Entfernung von Palermo und den für Palermo völlig untypischen Aufbau vom Besucher als eigenständig wahrgenommen.

Verantwortlich für diese Eigenständigkeit sind das viele Grün, die Jugendstil-Villen und natürlich der große Strand mit dem Kurhaus im Meer. Es ist auch heute noch als "Charleston" bekannt, erhielt allerdings 2009 einen neuen Besitzer, der es in "Alle Terrazze" umbenannte.

Besonders der am langen Strand liegende Teil von Mondello ist für Sizilien insgesamt recht untypisch. Er ist alljährlich Austragungsort des World Festival on the Beach. Hier dreht sich eine Woche lang alles ums Surfen, Segeln, Kiten und Volleyball-Spielen. Nicht zuletzt diese Festival sorgt für den breiten internationalen Ruf Mondellos.

Kein Wunder also, daß an Wochenenden während der Saison der Strand von Mondello voll von Palermitanern und Sizilien-Touristen ist:

 

Es empfiehlt sich also ein Besuch in der Woche. Selbst im Winter ist in Mondello am Strand die eine oder andere Bar geöffnet. Bei gutem Wetter lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Entspannter werden Sie Mondello nicht erleben. Wieder ein Grund mehr, auf Sizilien zu überwintern.

Die Sehenswürdigkeiten von Mondello

Die Haupt-Sehenswürdigkeit von Mondello ist der oben bereits vorgestellte Strand und das Treiben um ihn herum. Diese Wahrnehmnung von Mondello als Strandbad von Palermo überdeckt leider ein paar andere sehr interessante Seiten der Stadt. Bereits in der Steinzeit fanden die Menschen diesen Ort offensichtlich schon interessant. Sie bewohnten riesige Höhlen im Monte Pellegrino und hatten von dort eine wunderbare Sicht auf die Ebene in der das heutige Mondello liegt und natürlich das Meer.

Diese Grotta dell'Addaura ist besonders bekannt wegen der in ihr gefundenen Höhlenmalereien. Leider sind die Höhlen selber heute aus Sicherheitsgründen nicht mehr für Besucher geöffnet. Die Kunst der Steinzeitmenschen können Sie aber trotzdem bewundern. Sie befinden sich im Museo Archeologico Regionale in Palermo.

Sehr wenig bekannt ist, daß Mondello ein zweites Bagheria ist. Der palermitanische Adel hatte auch hier eine große Anzahl von Barock-Villen errichtet. Von ihnen sind allerdings deutlich weniger übrig geblieben und sie sind im Stadtbild längst nicht so prägnant wie diejenigen von Bagheria.

Ein von ihnen allerdings, die Villa Boscogrande hat es zu besonderer Berühmtheit gebracht. In ihr wurden die berühmten Eingangsszenen des Monumentalfilms Der Leopard gedreht. Die Villa Boscogrande ist zwar in Privatbesitz, sie können Sie aber meistens durch das weit geöffnete Tor bewundern. Sie wird gerne als Veranstaltungsort vermietet. Wenn Sie also einen wirklich ausgefallenen Ort für Ihre nächste Feier suchen...

Wesentlich bekannter ist Mondello für Villen die weitaus weniger alt sind. Sie wurden in der Nähe des Strandes von reichen Palermitaner gebaut, als gerade der Jugendstil modern war. Da dieses noch nicht sehr lange her ist und sowohl der Krieg als auch die Stadtplaner der Nachkriegszeit die Stadt verschont haben, prägen sie das Stadtbild in Strandnähe nach wie vor. Typsich ist hier auch die für viele sizilianische Städte ungewöhnlich großzügige Breite vieler Straßen. Eine von ihnen gilt als die schönste Ficus Benjamina-Allee in ganz Palermo.

Die wohl unbekannteste Sehenswürdigkeit Mondellos hängt mit einem Ereignis zusammnen, daß für die meisten ebenso unbekannt wie gleichzeitig überraschend sein dürfte. Tatsächlich fand in Mondello der erste Motorflug Siziliens statt. 1910 erreichte hier der tollkühne Palermitaner Clemente Ravetto mit seinem Doppeldecker eine Höhe von 40m und eine Weite von 200m.

Wegbeschreibungen für Mondello

In den nächsten Abschnitten finden Sie zwei Arten von Wegbeschreibungen. Die erste führt Sie von der Sprachschule Solemar Sicilia nach Mondello, die zweite beschreibt die Wege zu Sehenswürdigkeiten wie z.B. das berühmte Kurhaus, im Volksmund "Charleston" genannt. In der Sprachschule Solemar Sicilia können Sie in Ihrem Sizilien-Urlaub Italienisch lernen und die Grundlagen der sizilianischen Küche lernen.

Von Solemar Sicilia nach Mondello und zurück

Für die Strecke von der Sprachschule Solemar Sicilia nach Mondello könnten Sie die Autobahn nehmen. Allerdings handelt es sich dabei größtenteils um die "langsame" Stadtautobahn von Palermo. Tatsächlich ist der direkt am Meer liegende Weg durch Palermo kürzer und zumeist angenehmer. Sie treffen auf dieser Strecke auch an dem wenig bekannte Denkmal für den ersten Motorflug in Sizilien vorbei. Die Fahrt endet auf dem bewachten Parkplatz von Mondello:

Auch für den Rückweg vom bewachten Parkplatz Mondellos zur Sprachschule Solemar Sicilia empfehlen wir die "Küsten-Strecke" durch Palermo. Sie unterscheidet sich an ein paar entscheidenden Stellen vom Hinweg:

Stadt-Wanderung durch Mondello

Der zentrale Teil von Mondello ist natürlich der Strand. Auf dem Spaziergang entlang der vorgelagerten Strandpromenade gibt es neben dem Kurhaus noch eine Menge andere Dinge zu entdecken:

Zum Drehort des Films 'Der Leopard'

Der Leopard ist einer der bekanntesten Filme Siziliens. Im Zentrum steht die schwierige Einbindung von Sizilien in den sich bildenden Nationalstaat Italien. Der Film zeigt diesen Anfang vom Ende des feudalen Sizilien am Beispiel des Fürsten von Salina (der Leopard - gespielt von Burt Lancaster).

'Der Leopard' wurde in verschiedenen großen Villen der sizilianischen Aristokratie gedreht. Der Drehort des ersten Teils ist die Villa Boscogrande. Sie liegt im benachbarten Stadtteil Tommaso Natale-Cardillo, ca. 8km vom bewachten Parkplatz Mondellos entfernt:

Der Rückweg vom Drehort zum bewachten Parkplatz von Mondello unterscheidet sich stark vom Hinweg, da beide zum Teil über breite Straßen führen, deren Spuren nicht jederzeit wechselbar sind. Hinzu kommt die Einbahnstraßenregelung in Mondello:

Zum Monte Pellegrino

Der Monte Pellegrino ist der "Haus-Berg" von Palermo. Er ist wegen des Santuario di Santa Rosalia und seiner Aussichtspunkte ein beliebtes Ausflugsziel. Santa Rosalia ist die Schutzheilige Palermos. Ihr ist auf dem Monte Pellegrino eine Kapelle in einer Grotte gewidmet: Wen religiöse Devotionalien nicht interessieren, sollte trotzdem den Monte Pellegrino nicht verpassen. Die Aussicht auf Mondello, Palermo und das Meer ist atemberaubend:

 

Auch interessant...

 

 

 

 

Navigation