Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Von Solemar Sicilia nach Godrano

Monbergino - Einfahrt der Sprachschule Solemar Sicilia Einfahrt der Sprachschule Solemar Sicilia
(evtl. verdeckt durch Marker B; s.a. Street View Foto rechtes)
Bagheria - Blick auf den Autobahnanschluss Bagheria Blick auf den Autobahnanschluss Bagheria
Bagheria - Abfahrt Richtung Villabate / Agrigento Abfahrt Richtung Villabate / Agrigento
Nach rechts Richtung Bolognetta Nach rechts Richtung Bolognetta (evtl. verdeckt durch Marker E)
Bolognetta - Geradeaus Richtung Marineo und Corleone Geradeaus Richtung Marineo und Corleone
Marineo - Nach links Richtung Corleone Nach links Richtung Corleone
Marineo - Nach links Richtung Godrano Nach links Richtung Godrano
Godrano - Kehrtwende in die Via Cannitello Kehrtwende in die Via Cannitello
Godrano - Parken an der Piazza Aldo Moro Parken an der Piazza Aldo Moro (evtl. verdeckt durch Marker H)

Street View Foto: So sehen Sie die Via Francesco Perez bei der Einfahrt zur Sprachschule Solemar Sicilia (Marker A links in der Straßenkarte). Um diese Einfahrt zu sehen, drehen Sie das Street View Männchen so, daß es Richtung Westen schaut. Die richtige Einfahrt ist diejenige ohne Tor.

Um den Straßenverlauf Richtung Godrano zu sehen, drehen Sie das Street View Männchen Richtung Süd-Westen.

Wir starten unseren Urlaubs-Ausflug mit dem Mietwagen bei der Sprachschule Solemar Sicilia in Mongerbino (Marker A - hier lernen Sie in Ihrem Sizilien-Urlaub Italienisch und auch alles über die sizilianische Küche). Von dort geht es zuersteinmal zum Autobahnanschluss von Bagheria:

Im zweiten Schritt geht es dann zu unserem Ausflugsziel Godrano beim Bosco del Cappelliere (Marker I). Die Seite Wegbeschreibungen mit Google Street View zeigt, wie Sie die Marker dazwischen erkunden.

Auf der Autobahn Richtung Palermo

Vom Autobahnanschluss Bagheria aus (Marker B) geht es auf der Autobahn A19 Richtung Palermo. Da der Autobahnanschluss von Bagheria etwas "gewöhnungsbedürftig" ist, lohnt es sich, ihn vor Beginn des Ausflugs mit Street View anzusehen. Ziehen Sie dazu das Street View Männchen auf Marker B und drehen es Richtung Süden. Sie sehen nun das grüne Hinweisschild Richtung Palermo (in Italien bedeutet "Grün" Autobahn und "Blau" Landstraße). Sie müssen sich bei Marker B also rechts einordnen. Nach ca. 50m fahren Sie rechts auf den Zubringer.

Fahren Sie nun etwa 6 km auf der Autobahn bis Marker C. Hier müssen Sie Richtung Villabate bzw. Agrigento abbiegen. Um die Verzweigung zu sehen, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker C und drehen es Richtung Westen. Street View funktioniert im Bereich der Abzweigung leider nicht. Solange Sie aber darauf achten, Richtung Villabate bzw. Agrigento zu fahren, können Sie sich nicht verfahren.

Von der Abfahrt Villabate nach Marineo

Nachdem Sie das Autobahnkreuz Villabate hinter sich gelassen haben, befinden Sie sich auf der Schnellstraße SS121. Nach ca. 15km auf der SS121 treffen Sie bei Marker D auf die Abfahrt Bolognetta. Biegen Sie hier nach rechts Richtung Corleone ab. Nach ca. 200m treffen Sie auf einen Kreisverkehr, den Sie quasi geradlinig durchqueren. Vorsicht - die Beschilderung kann hier verwirren. Warum das so ist sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker E ziehen und Richtung Westen drehen. Sie sehen nun das blaue Hinweisschild Marineo / Corleone. Beim ersten Hinsehen ist man geneigt, dem Kreisverkehr weiter zu folgen. Tatsächlich müssen Sie an dieser Stelle aber geradeaus fahren.

Nach dem Kreisverkehr geht es geradeaus Richtung Marineo. Nach ca. 5km sind Sie mitten im Zentrum. Falls Sie mittlerweile unter Hunger oder Durst leiden sollten oder - schließlich sind Sie ja im Urlaub - einfach mal Pause machen wollen, ergibt sich in Marineo eine gute Gelegenheit all diese Bedürfnisse zu befriedigen. Dazu bieten sich Parkplätze in der rot markierten Zone südöstlich von Marker F an. Um sie zu sehen, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker F und drehen es Richtung Südosten. Die Parkplätze befinden sich unter der Baumreihe. Steht Ihnen nicht der Sinn nach einer Pause, folgen Sie der SS118 weiter, biegen also nach links in die Via Adua ab.

Von Marineo nach Godrano

Hinter Marineo werden Besiedlung und Verkehr immer dünner und die Umgebung immer grüner. Kein Wunder: wir nähern uns dem größten zusammenhängenden Waldgebiet im Hinterland von Palermo. Der nördliche Teil dieses Waldgebietes, also derjenige auf den Sie nun treffen, heißt Bosco del Cappelliere.

Ca. 10km nachdem Sie Marineo verlassen haben, treffen Sie bei Marker G auf die Abzweigung Richtung Godrano. Um sie zu sehen, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker G und drehen es Richtung Süden. Links sehen Sie den Rand des Bosco del Cappelliere und die dort hineinführende Straße Richtung Godrano. Im Hintergrund sehen Sie den markantesten Teil unseres Waldgebietes, den Rocca Busambra. Es ist ausnahmsweise schlechtes Wetter und die Spitze des Rocca Busambra ist in Wolken gehüllt.

Ab jetzt müssen wir bei unserer Urlaubs-Vorbereitung auf Street View verzichten. In dieser dünn besiedelten Gegend stellt das allerdings keinerlei Problem dar. Wir fahren zuersteinmal durch den südlichen Teil des Bosco del Cappelliere und treffen nach gut 7km auf die Ortseinfahrt von Godrano. Kurz nach der Ortseinfahrt bietet sich bei Marker H eine kurze Pause an. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Umgebung. So stellt man sich einen Sizilien-Urlaub vor. Im letzten Schritt geht es weiter der blauen Linie entlang bis Marker I. Wir sind nun im Zentrum von Godrano, an der Piazza Aldo Moro. Dort findet sich normalerweise problemlos ein Parkplatz.

 

Auch interessant...