Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Von der Villa Caterina zum Rocca von Cefalù

Cefalù - Das Tor der Villa Caterina Das Tor der Villa Caterina (s.a. Street View Foto rechtes)
Cefalù - Nach rechts in die Salita Saraceni Nach rechts in die Salita Saraceni
Cefalù - Rechts weiter in der Salita Saraceni Rechts weiter in der Salita Saraceni
Cefalù - Cefalù - Chiesa di Sant'Anna Chiesa di Sant'Anna
Cefalù - Tempio di Diana Tempio di Diana
Cefalù - Castello Castello di Cefalù
Cefalù - Fortificazioni Fortificazioni

Street View Foto: So sehen Sie die Via Santa Barbara nachdem Sie die Villa Caterina verlassen haben.

Um zum Rocca di Cefalù zu gelangen, gehen Sie zuersteinmal am Ende der Via Santa Barbara links herum in die Via Dietro Castello.

Die Entfernung zwischen der Villa Caterina und der Spitze des Rocca di Cefalù beträgt kaum mehr als 500m - Luftlinie. Um tatsächlich auf die Spitze zu gelangen, wandern Sie ca. 2km und überwinden dabei einen Höhenunterschied von gut 200m. Der Rocca ist täglich von 09:00 bis 18:45 geöffnet.

Nachdem Sie die Villa Caterina verlassen haben (Marker A), geht es zuersteinmal nach links in die Via Santa Barbara. Nach ca. 150m überqueren Sie die Via Gibilmanna um in die Salita Saraceni zu gelangen. Sie sehen diesen Übergang wenn Sie das Street View Männchen auf Marker B ziehen und Richtung Norden drehen. Die Salita Saraceni ("Aufstieg der Sarazenen") ist die leicht ansteigende, gepflasterte Straße zur Rechten.

Nach ca. 300m gabelt sich die Salita Saraceni. Um diese Gabelung zu sehen ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker C und drehen es Richtung Norden. Wir gehen noch ein paar Meter rechts weiter und treffen dann auf den Eingang zum Rocca.

Der Aufstieg zum Rocca

Ab Marker C steht Street View nicht mehr zur Verfügung. Da es auf dem Rocca keine Straßen gibt, ist es empfehlenswert, jetzt die Straßenkarte in den Satelliten-Modus zu schalten. Klicken Sie dazu bitte auf "Map" und danach auf "Satellite".

Direkt nach dem Eingang beginnt ein leichter Aufstieg über Treppen. Nachdem Sie gut 50 Höhenmeter überwunden haben, trägt ein Mitarbeiter des Zivilschutzes Ihre Nationalität in eine Liste ein und streicht Sie auf Ihrem Rückweg vom Rocca wieder aus dieser Liste. Auf diese Weise wird sichergestellt, daß Sie nicht verloren gehen.

Dieses ist aber ohnehin so gut wie ausgeschlossen, da es nur wenige Wege gibt und die Sehenswürdigkeiten (die meisten von ihnen liegen in einer Höhe von nur 100m) ausgeschildert sind. Sie sollten auf keinen Fall die im Satellitenbild recht unscheinbare Fortificazione (Festungsmauer) bei Marker G verpassen. Die Mauer an sich ist interessant, wenn man bedenkt, daß sie an dieser Stelle ohne moderne Baugeräte gebaut wurde. Mindestens genauso beeindruckend ist der Blick von oben auf die Stadt und das Meer.

Genau aus dem selben Grund lohnt sich der weitere Aufstieg bis auf die Spitze des ca. 270m hohen Rocca. Hier treffen Sie auf das Castello di Cefalù, die Ruine einer Burg aus normannischer Zeit.

 

Auch interessant...