Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Von Solemar Sicilia zum Ätna

Mongerbino - Einfahrt der Sprachschule Solemar Sicilia Einfahrt zur Sprachschule Solemar Sicilia
Autobahnkreuz Catania - Geradeaus weiter Geradeaus weiter
Autobahnkreuz Catania - Nach rechts Richtung Messina Nach rechts Richtung Messina
Catania - Nach rechts Richtung Etna Nach rechts Richtung Etna
Catania - Nach rechts in die Via Etnea Nach rechts in die Via Etnea
Catania - Die letzte Ausfahrt des Kreisverkehrs in die Via Antonio Gramsci Die letzte Ausfahrt des Kreisverkehrs in die Via Antonio Gramsci
Catania - Nicht rechts herum sondern geradeaus in die Via Antonello da Messina Geradeaus in die Via Antonello da Messina
Catania - Geradeaus in die Via Cristoforo Colombo Geradeaus in die Via Cristoforo Colombo
Catania - Nach rechts in die Via Fornace Nach rechts in die Via Fornace
Catania - Nach rechts in die Via Carlo Alberto Dalla Chiesa Nach rechts in die Via Carlo Alberto Dalla Chiesa
Catania - Geradeaus in die Via Strada Provinciale Geradeaus in die Via Strada Provinciale
Catania - Nach links zum Parkplatz des Rifugio Sapienza Nach links zum Parkplatz des Rifugio Sapienza
Catania - Parkplatz des Rifugio Sapienza Parkplatz des Rifugio Sapienza

Street View Foto: So sehen Sie die Via Francesco Perez bei der Einfahrt zur Sprachschule Solemar Sicilia (Marker A links in der Straßenkarte). Um diese Einfahrt zu sehen, drehen Sie das Street View Männchen so, daß es Richtung Westen schaut. Die richtige Einfahrt ist diejenige ohne Tor.

Um den Straßenverlauf Richtung Catania zu sehen, drehen Sie das Street View Männchen Richtung Süd-Westen.

Im Vollbild-Modus (Klick auf das Symbol oben rechts im Street View Foto) sehen Sie die Details besonders gut.

Catania - Überblick über das Rifugio Sapienza Überblick über das Rifugio Sapienza
Catania - Bodenstation Seilbahn Bodenstation Seilbahn
Catania - Endstation Seilbahn Endstation Seilbahn
Catania - Parkplatz der Geländebusse unterhalb des Gipfels Parkplatz der Geländebusse unterhalb des Gipfels

Wir gehen an dieser Stelle davon aus, daß Sie eine Ferienwohnung der Sprachschule Solemar Sicilia in Mongerbino gemietet haben (Marker A) und von dort aus mit Ihrem Mietwagen zum Rifugio Sapienza auf dem Ätna fahren möchten (Marker M). Die Seite Wegbeschreibungen mit Google Street View zeigt, wie Sie die Marker dazwischen erkunden.

Unser Weg setzt sich aus drei Teilstrecken zusammen. Die ersten beiden führen uns

allerdings nur bis zu Marker B in der Straßenkarte oben links. Dort biegen wir nicht Richtung Flughafen Catania ab, sondern fahren ca. 500m weiter geradeaus weiter, um von der Autobahn A19 auf die E45 Richtung Messina zu wechseln. Um diesen Übergang zu sehen ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker C und drehen es Richtung Osten.

Durch die Vororte vor Catania zum Ätna

Nach ca. 13km verlassen wir die E45 Richtung Ätna (Marker D und E). Nachdem Sie den Autobahnzubringer verlassen haben (Marker E) und auf der Via Entea die Autobahnbrücke überquert haben, geht es nach rechts in die Via Antonio Gramsci. Warum an dieser Stelle die Beschilderung missverständlich ist sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker F ziehen und Richtung Norden drehen.

Auf dem nun sichtbaren Schild sehen Sie den braun hinterlegten Hinweis "Paesi ETNEI" (am Ätna liegende Ortschaften). Das entspricht zwar unserem Ziel, wir dürfen aber nicht die erste Abbiegung nach rechts nehmen, sondern die letzte. Sie sehen die möglichen Abbiegungen sehr gut, wenn Sie die Straßenkarte in den Modus "Satellite" schalten (mit einem Klick auf "Map" und "Satellite").

Von hier aus geht es nun knapp 10km geradeaus durch mehrere kleine, zwischen dem Ätna und Catania liegende Ortschaften, eben den "Paesi ETNEI". Dabei treffen Sie auf den einen oder anderen Kreisverkehr. Die Fahrrichtung ist dort immer durch braun hinterlegte Hinweisschilder mit der Aufschrift "Etna" gekennzeichnet (braune Schilder weisen in Italien auf kulturell oder landschaftlich interessante Ziele hin).

Erst bei Marker H weichen wir von der durch die "Etna"-Schilder vorgeschlagenen Richtung ab. Sie würde uns unnötigerweise durch das enge Zentrum der Ortschaft Nicolosi leiten. Wie wir statt dessen fahren sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker H ziehen und Richtung Westen drehen. Durchfahren Sie diesen Kreisverkehr geradeaus in die Via Antonello da Messina.

Bei den nun folgenden Kreiseln (Marker I und J) folgen Sie dann wieder den braunen "Etna"-Schildern. Auf diese Weise haben wir also einfach Nicolosi umfahren. Bei Marker K geht es dann endgültig auf die Landstraße, die uns geradeaus auf den Ätna bringt.

Das Rifugio Sapienza als Basisstation für eine Ätna-Tour

Dort treffen wir zuallererst auf das Rifugio Sapienza. Wie Sie zu dem zentralen Parkplatz gelangen sehen Sie, wenn Sie das Street View Männchen auf Marker L ziehen und Richtung Nordosten drehen. Die Straßenkarte zeigt an dieser Stelle zwar eine Einbahnstraße an, wie Sie aber im Street View Foto sehen, ist das ein "Druckfehler". Sie können hier also problemlos nach links abbiegen, um zum Parkplatz bei Marker M zu gelangen.

Ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker N und drehen Sie es einmal um sich selbst, bekommen Sie einen guten Überblick über den weiteren Weg zum Ätna. Die Szene wird durch Bars, Restaurants und Läden mit diversen Sizilien-Souvenirs dominiert. Kein Wunder - der Ätna ist natürlich eine der zentralen Sehenswürdigkeiten Siziliens. Um Ihr leibliches Wohl müssen Sie sich hier also keine Sorgen machen.

Um mehr vom Ätna zu sehen, müssen Sie allerdings noch weiter hinauf. Das Rifugio Sapienza liegt "lediglich" in einer Höhe von 1900m. Weitere 600m schaffen Sie mit der Seilbahn. Deren Bodenstation sehen Sie, wenn Sie das auf Marker N stehende Street View Männchen Richtung Norden drehen. Sie sehen dann rechts im Hintergrund ein weisses Gebäude mit der Aufschrift FUNIVIA DELL'ETNA. Dieses ist die Bodenstation der Seilbahn (Marker O).

Die Endstation der Seilbahn finden Sie bei Marker P auf einer Höhe von 2500m. Sie sehen sie deutlich im Satellitenbild. Klicken Sie dazu in der Straßenkarte auf "Maps" und danach auf "Satellite". In dieser Endstation finden Sie eine große Bar und vor der Tür geländegängige Busse. Diese bringen Sie zu einer "Bushaltestelle" auf einer Höhe von 2900m (Marker Q). Auch diese sehen Sie sehr gut im Satellitenbild. An dieser Stelle gab es eine Berghütte namens Refugio Torre del Filosofo. Sie wurde 2002 durch einen Vulkanausbruch verschüttet.

Wir empfehlen dringend, sich hier oben nur mit den offiziellen Vulkanführern zu bewegen. Das Wetter schlägt schnell um. Selbst im Sommer stehen Sie urplötzlich in Nebel und Schneegriesel. Sie wären nicht die ersten, die sich ohne Führer auf dem Ätna verlaufen hätten.

 

Auch interessant...