Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Von Solemar Sicilia zum Strand von Casteldaccia - Lido Fondachello

Mongerbino - Einfahrt der Sprachschule Solemar Sicilia Einfahrt der Sprachschule Solemar Sicilia
(s.a. Street View Foto rechtes)
Porticello - Via Giovanni Falcone - Vorfahrtsregelung beachten Via Giovanni Falcone - Vorfahrtsregelung beachten
Santa Flavia - Nach links in die SS113 abbiegen und vorher richtig einordnen Nach links in die SS113 abbiegen und vorher richtig einordnen
Santa Flavia - Scharfe Rechtskurve der SS113 in Solanto Scharfe Rechtskurve der SS113 in Solanto
Casteldaccia - Lido Fondachello Lido Fondachello

Street View Foto: So sehen Sie die Via Francesco Perez wenn Sie die Einfahrt zur Sprachschule Solemar Sicilia (Marker A links in der Straßenkarte) verlassen und Richtung Casteldaccia fahren.

Im Vollbild-Modus (Klick auf das Symbol oben rechts im Street View Foto) sehen Sie die Details besonders gut.

Die blaue Linie in der Straßenkarte oben links weist Ihnen den Weg von der Sprachschule Solemar Sicilia (Marker A - in dieser Schule können Sie in Ihrem Sizilien-Urlaub Italienisch lernen lernen) zum Lido Fondachello bei Casteldaccia (Marker D). Die Seite Wegbeschreibungen mit Google Street View zeigt, wie Sie die Marker dazwischen erkunden.

Durch Santa Flavia zum Lido Fondachello bei Casteldaccia

Unser Weg zum Lido Fondachello bei Casteldaccia führt uns zuersteinmal am Capo Zafferano vorbei durch die Ortschaften Sant'Elia und Porticello. Diese Strecke verläuft problemlos gut 5 km geradeaus. Kurz nach dem Ortsausgang von Porticello treffen Sie dann allerdings auf eine etwas merkwürdige Kreuzung (Marker B). Hier hat nämlich die wenig befahrene Querstraße Strada Provinciale di Solunto Vorfahrt.

Um zu sehen, warum das ein wenig verwirrend ist, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker B und drehen es so, daß es Richtung Südwesten blickt. Sich auf Ihre Intuition verlassend würden Sie hier einfach geradeaus fahren. Das Stop-Schild ist hier aber ernst gemeint.

200 m weiter, bei Marker C, ist die Vorfahrtregelung zwar einsichtig, hier müssen Sie aber darauf achten, sich richtig einzuordnen. Um die Situation zu sehen, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker C und drehen es so, daß es Richtung Westen blickt. Sie müssen sich an der Gabelung nach links, also Richtung Messina einordnen und danach links in die Staatsstraße SS113 einbiegen.

Scharf nach rechts zum Lido Fondachello

Nach diesen etwas unübersichtlichen Kreuzungen geht es nun wieder knapp 3 km ohne besondere "Hindernisse" geradeaus. Sie treffen dann bei Marker D auf eine scharfe Rechtskurve der SS113. An dieser Stelle befindet sich Solanto, der kleinste Ortsteil von Santa Flavia.

Diese Rechtskurve kündigt den Übergang von der Ortschaft Santa Flavia in die Ortschaft Casteldaccia an. Der Lido Fondachello markiert den Beginn von Casteldaccia. Sie treffen nach knapp 1 km bei Marker E auf ihn. Die Einfahrt ist durch ein Haus verdeckt und daher leicht zu übersehen. Um es zu sehen, ziehen Sie das Street View Männchen auf Marker E und drehen es so, daß es Richtung Süden blickt. Direkt links hinter dem weissen Haus befindet sich der Eingang des Lido Fondachello.

Bewegen Sie das Street View Männchen nun bis zum Ende der blauen Linie und drehen es Richtung Osten, sehen Sie nicht nur den Eingang, sondern es hat sich scheinbar auch urplötzlich die Jahreszeit geändert: Im Hintergrund blicken Sie auf die schneebedeckten Höhen der Madonien und Nebroden. Offensichtlich wurden die Street View Fotos bis zum Marker E im Sommer aufgenommen, während die Fotos danach im Winter entstanden.

Siziliens Berge sind also im Winter weiß. Das Flachland und besonders die Küsten sind dagegen im Winter grün: Drehen Sie das Street View Männchen auf Marker E Richtung Westen, sehen Sie sattes, blühendes Grün. Sizilien ist also ein idealer Ort zum Überwintern.

Wichtig: Wenn Sie den Lido Fondachello mittels der Straßenkarte links oben erkunden möchten, schalten Sie die am besten in den "Satellite"-Modus (klicken Sie dazu bitte auf "Map"). Die Straßenkarte führt leider beim Lido Fondachello ein wenig in die Irre.

 

Auch interessant...