Ferien in Sizilien - Home Das Wetter für Ihren Sizilien-Urlaub in den nächsten drei Tagen

15°

Das Wetter in Palermo: Regen. Höchsttemperatur: 15C. Windgeschwindigkeit: 10-25 km/h. Windrichtung: Nordwest. Regenrisiko 70%.

Mi.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 15-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Do.

16°

Das Wetter in Palermo: Regen möglich. Höchsttemperatur: 16C. Windgeschwindigkeit: 20-25 km/h. Windrichtung: West-Südwest. Regenrisiko 40%.

Fr.

Wandern im Bosco della Ficuzza

Der Bosco della Ficuzza ist ein mediterraner, immergrüner Wald, der ca. 25 km südlich von Palermo liegt (rot umrandet in der Strassenkarte rechts).

Es das größte und artenreichste Waldgebiet in West-Sizilien und steht unter Naturschutz. Der Bosco della Ficuzza eignet sich hervorragend für ausgedehnte und einfache Wanderungen. Die Höhenunterschiede sind nur gering. Selbst bei weniger gutem Wetter läßt es sich sehr gut wandern, da einige Wege befestigt sind.

Auf Ihrer Wanderung treffen Sie auf zahlreiche Arten von Eichen, z.B. Steineichen, Korkeichen, Flaumeichen und eine der Zerreiche ähnliche Art, die nur auf Sizilien vorkommt (Quercus gussonei).

Typisch für den Bosco della Ficuzza sind auch Hohe Esche, einer der höchsten Laubbaumart Europas, der Feldahorn, die Edelkastanie und eine ebenfalls nur auf Sizilien vorkommende Art des Zürgelbaums (Celtis asperrima).

 

Der Bosco della Ficuzza ist eine der wenigen Gegenden Siziliens, in der die Schwarze Tollkirsche vorkommt. Bitte essen Sie auf keinen Fall deren Beeren. Bereits drei von ihnen können für ein Kind tödlich sein. Auch die anderen Pflanzenteile sind giftig. Es ist grundsätzlich eine gute Idee im Bosco della Ficuzza ausschliesslich zu wandern und Flora und Fauna ansonsten sich selber zu überlassen.

Die Vogelwelt stellt sich ebenso artenreich dar wie die der Bäume. Sie treffen hier auf Steinadler, Wanderfalken, Rötelfalken, Schwarz- und Rotmilane, Alpenkrähen und sogar Schmutzgeier.

So gelangen Sie zum Bosco della Ficuzza

Der Ausgangspunkt unserer Fahrt zum Bosco della Ficuzza ist Mongerbino, der Sitz der Sprachschule Solemar Sicilia. Die erste Etappe ist die Fahrt mit dem Mietwagen nach Ficuzza, dem Dorf, das dem Waldgebiet seinen Namen gegeben hat:

Sie können ihren Wagen problemlos in Ficuzza stehen lassen und dann zum Wandern aufbrechen. Für den Anfang schlagen wir hier eine sehr einfache, befestigte Strecke vor. Es ist also eher ein Spaziergang als eine Wanderung:

Die Rückfahrt von Ficuzza zu Solemar Sicilia unterscheidet sich in einigen Punkten vom Hinweg. Er wird daher hier explizit beschrieben:

 

Auch interessant...